Beeindruckt von der liebevollen Betreuung

Beeindruckt von der liebevollen Betreuung

Artikel aus der Schwarmstedter Rundschau vom 11.August 2011 Lindwedel. Gemeinsam mit dem Bürgermeister von Lindwedel, Axel Wehberg, besuchte Dorothee Hiby-Durst die Tagespflege „Kleeblatt“, eine privat geführte Einrichtung zur Betreuung älterer Menschen im Nettelfelde in Lindwedel. Hiby-Durst kandidiert im Rahmen der Kommunalwahlen als Samtgemeindebürgermeisterin. Bei der Tagespflege der „Kleeblatt“-Einrichtung, so Hiby-Durst, würden in eigenen Räumen unter der Leitung der gelernten Säuglingsschwester Angela Voigt und der Pflegedienst- und Heimleiterin Katrin Borchers-Wertz täglich acht Personen von geschulten Mitarbeitern versorgt und beschäftigt. 22 Damen und Herren würden regelmäßig an wechselnden Tagen von ihren jeweiligen Wohnorten abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Mittags wird eine warme Mahlzeit serviert und nach einer Ruhepause freuen sich die […]

Trikots für die 2. Herren des SV Hodenhagen

Trikots für die 2. Herren des SV Hodenhagen

Die ambulante Kranken- & Altenpflege B&V GbR in Lindwedel stattete die 2. Herren des SV Hodenhagen mit neuen Trikots aus – rechtzeitig vor Beginn der Rückserie. Im Rahmen eines Vorbereitungsspieles der Mannschaft konnte der Trikotsatz übergeben werden. Die Mannschaft um Trainer Armin Friedrich bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei der Geschäftsleitung der B&V GbR Angela Voigt und Katrin Borchers-Wertz für die Unterstützung und hofft auf einen guten Verlauf der Rückrunde.

Teilstationäre Tagespflege- wer zahlt was?

Artikel aus dem Wochenspiegel am Sonntag vom 13.03.2011 Obwohl z.Zt. in aller Munde – als handele es sich um das neu erfundene Rad – gibt es die Tages- bzw. Nachtpflege schon so lange, wie es die Pflegeversicherung besteht, also seit vielen Jahren. Bis Mitte 2008 musste diese Leistung jedoch von der klassischen Alten- und Krankenpflege kostenmäßig abgezweigt oder privat bezahlt werden. Denn Tagespflege hat mit eigentlicher „Pflege am Menschen“ nur wenig zu tun (obwohl das sogar im öffentlichen Bereich noch manch einer glaubt). Der Begriff an sich ist leider etwas irreführend. In der Tat handelt es sich um Betreuung und Therapierung zusätzlich zur häuslichen Pflege, egal ob letztere von einem […]